Das war wohl nix – ich war zu optimistisch

Der provisorische Holzbahnsteig war pünktlich fertig (der reguläre auf der anderen Gleisseite nicht).

Gleichwohl gibt es bis Februar 2014 zwischen Dieringhausen und Meinerzhagen nur SchienenErsatzVerkehr.

(Meinerzhagen Bahnhof – provisorischer (Holz-)Bahnsteig mit Fahrkartenautomat, 24. Dez. 2013)

(Am Vormittag des 24. Dezember 2013 nutzen zwei Fahrgäste dieses großzügige Angebot, um noch nach Köln zu fahren)

Die Terminverschiebung liegt an zwei bzw. drei noch „unvollendeten“ Baustellen auf bzw. an der Strecke. Eine davon, den Bahnhof Gummersbach bzw. den Platz, an dem er früher stand, sieht man auf dem nachfolgenden Bild.

(Ungefähr in Bildmitte stand das Bahnhofsgebäude in Gummersbach. Mitte Dezember, als kurzzeitig Winter war, hatte man vom Parkdeck des EKZ „Bergischer Hof“ diesen Blick auf die Baustelle)

Es bleibt die Hoffnung, dass ab Februar 2014 alles besser wird.

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn im Volmetal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.