Bilderwerkstatt

VT601_Bahnhof_Mhgn

 

Meinerzhagen und die Eisenbahn – gestern, heute, morgen. Bilderwerkstatt des Heimatvereins am Mittwoch, den 16.03.2016, 19:00.

Die Eisenbahn hat einen festen Platz in Meinerzhagens Geschichte; vor über einhundertzwanzig Jahren eröffnete sie den Zugang zur weiten Welt, denn seit 1892 gab es eine direkte Schienenverbindung nach Norden in Richtung Hagen und nach Westen in Richtung Köln; vor etwas über hundert Jahren wurde mit dem Bau einer Strecke nach Süden Richtung Olpe und Siegen begonnen, die aber nur bis Krummenerl gebaut wurde und unvollendet blieb.

Im Mai 1986 wurde der Personenverkehr zwischen Brügge und Marienheide eingestellt, seit Februar 2014 kann man wieder mit der Eisenbahn von Meinerzhagen nach Köln fahren. Für fast drei Jahrzehnte war der Betrieb nur kläglich: gelegentlich ein Güterzug von bzw. nach Krummenerl und dann und wann ein Sonderzug von Eisenbahnfreunden. Die Zukunft sieht (hoffentlich) besser aus: für 2017 ist die Reaktivierung des Strecken-abschnitts von Meinerzhagen bis Brügge geplant, dann kann man wieder mit der Bahn nach Lüdenscheid, Hagen und Dortmund gelangen.

Ich habe mich seit langem mit der Geschichte der Eisenbahn beschäftigt und werde eine knappe Zusammenfassung seiner Arbeiten geben; darüberhinaus werde ich historische wie aktuelle Fotos zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn im Volmetal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *